Freiwillige Feuerwehr Köln Löschgruppe Holweide
Freiwillige Feuerwehr KölnLöschgruppe Holweide

Einsätze des Jahres 2016

FEUER2 Burgwiesenstr. Köln-Holweide Einsatz Nr. 54

Am heutigen 21.12. um 20:42Uhr wurden wir in die Sporthalle einer Schule alarmiert. Durch den dortigen Sicherheitsdienst wurde Brandgeruch wahrgenommen.
Dieser stellte sich bei der Erkundung der Berufsfeuerwehr vermutlich als gezündeter Silvesterböller heraus. Der Einsatz wurde daraufhin als Blinder Alarm für alle Kräfte beendet.
Wir waren mit dem LF HO1 und 6 Kameraden im Einsatz.

FEUER1 Zillestr. Köln-Holweide Einsatz Nr. 53

Am 04.12. um 23:10Uhr wurde ein Brand an einer Garage gemeldet. Der ersteintreffende Löschzug der Feuerwache 9 fand kleinere brennende Gegenstände vor die schnell abgelöscht waren. Daher wurden wir auf der Anfahrt abbestellt.
Wir waren mit 5 Kameraden und dem LF HO1 im Einsatz.

FEUER1 Buschfeldstr. Köln-Holweide Einsatz Nr. 52

Am 29.11. gegen 19:40 Uhr wurden wir mittels Alarmstichwort FEUER1 zu einem leichten Feuerschein in der dortigen Grundschule gerufen.
Vor Ort brannte etwas Dachpappe auf dem Dach der Turnhalle, die mittels Kleinlöschgerät abgelöscht wurde.
Wir waren mit dem LF HO1 und 8 Kameraden im Einsatz.

FEUER1 Gronauer Straße Köln-Buchheim Einsatz Nr. 51

Am Samstag dem 05.11. um 21:11 Uhr wurde die Löschgruppe mittels Voralarm in die o.g. Adresse alarmiert. Vor Ort schmorte ein Batterieladegerät. Die Löschgruppe stand mit dem LF HO 1 und 5 Kameraden im Bereitstellungsraum, wurde jedoch nicht mehr tätig.

 

 

FEUER2Y Hirtsiefer Straße Köln-Holweide Einsatz Nr. 50

 

Am 20.10. um 23:00Uhr wurden wir zu einem Feuer2 mit Menschenleben in Gefahr alarmiert. Vor Ort brannten Einrichtungsgegenstände mit deutlicher Rauchentwicklung. Der Angriffstrupp der Berufsfeuerwehr übernahm die Brandbekämpfung, während unser Angriffstrupp zeitgleich die weiteren Wohnungen auf Personen absuchte. Ein Anwohner wurde in seiner verrauchten Wohnung gefunden und mittels Fluchthaube nach draußen geführt. Nach abgeschlossener Belüftung des Gebäudes und dem Aufräumen waren unsere 11 Kräfte nach 1,5h wieder einsatzbereit im Gerätehaus.

FEUER1 Honschaftsstr. Köln-Höhenhaus Einsatz Nr. 49

Am 16.10. um 8:48 Uhr wurde die Löschgruppe mittels Voralarm zu o.g. Adresse alarmiert. Durch die ersteintreffenden Kräfte der BF wurde festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen. Die Löschgruppe war mit 11 Kräften im Einsatz.

 

PTUER Dabringhauser Strasse, Köln-Dellbrück Einsatz Nr. 48

Wachbesetzung FW 9
Am 15.10. wurde durch die Löschgruppe Holweide von 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr das LF9-3 auf der Feuerwache 9 besetzt, da die Kameraden des LF 9 an einer Fortbildung in Düren teilnahmen.
Während des Dienstes fuhren wir einen Einsatz:
PTUER Dabringhauser Str. in Dellbrück (Einsatz 48/2016)

FEUER1 Frankfurter Strasse, Köln-Buchheim Einsatz Nr. 47

Heute am 10.10. um 17:40 Uhr wurden wir in die o.g. Adresse alamiert. In einem Betrieb hatte die interne Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach Erkundung durch die Berufsfeuerwehr konnte der Einsatz abgebrochen werden. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Die Löschgruppe war eine Stunde mit sieben Kräften und dem LF HO1 im Einsatz.

FEUER 1 Gerhart-Hauptmann-Straße Köln-Holweide Einsatz Nr. 46

Heute Morgen am 02.10. um 07:07 Uhr wurden wir in die o.g. Adresse alamiert. Nach Erkundung durch die Berufsfeuerwehr konnten wir noch vor dem Ausrücken den Einsatz abbrechen. Der Einsatz wurde mit dem Stichwort "Fleisch im Topf" abgeschlossen.

FEUER 1 Franz-Werfel Straße, Köln Holweide Einsatz Nr. 45

Am Samstag den 1. Oktober wurde die Löschgruppe in den frühen Mittagsstunden gegen 12:08 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Fenster alarmiert. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass es sich um angebranntes Essen handelte. Die Löschgruppe Holweide stand mit dem LF HO 1 und 7 Kameraden im Bereitstellungsraum, musste jedoch nicht mehr tätig werden.

 

FEUER1 Wichheimer Str. Köln-Holweide Einsatz Nr. 44

Wegen einer gemeldeten Verpuffung mit Rauchentwicklung wurden wir am frühen Abend des 28.09. um 18:38 Uhr zum Feuer1 alarmiert.
Vor Ort konnte die Verpuffung auf eine Fehlfunktion der Heizungsanlage zurückgeführt werden, weshalb kein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr nötig war.
Nach einer guten Dreiviertelstunde waren wir wieder einsatzbereit im Gerätehaus.
Wir waren mit dem LF HO1 und 5 Kräften im Einsatz.

FEUER1 Peter-Kütter-Weg Köln-Höhenhaus Einsatz-Nr. 43

Am Abend des 21.09 gegen 20:28Uhr wurden wir mittels Voralarm zur o.g. Adresse alarmiert. In einer dortigen Tiefgarage war sowohl Brandgeruch, als auch eine leichte Rauchentwicklung durch die Anwohner wahrnehmbar.
Nach umfangreicher Erkundung wurde die Kupplung eines kurz vorher abgestellten PKW als Ursache festgestellt. Der Einsatz wurde für alle Kräfte mit dem Abschlussstichwort Blinder Alarm beendet.
Wir waren mit dem LF HO1 und 9 Kräften im Einsatz.

 

 

 

AUTO1 Bergisch-Gladbacher-Straße Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 42

Am 18.09. um 21:15 Uhr wurde die Löschgruppe zu einem PKW-Brand nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Durch die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr wurde festgestellt, dass keiner der PKW brannte. Der Einsatz konnte somit auf der Anfahrt abgebrochen werden. Die Löschgruppe war mit neun Kräften und dem LF HO1 im Einsatz.

.

 

 

FEUER1 Gerhart-Hauptmann-Straße Köln-Holweide Einsatz-Nr. 41


Am frühen Abend des 08.09. um 18:45 Uhr wurden wir gemäß dem Alarmstichwort FEUER1 in die o.g. Straße alarmiert. Noch vor dem Ausrücken aus dem Gerätehaus wurde der Einsatz für uns storniert.

 

.

 

 

FEUER2Y Herrmann-Kunz-Straße Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 40

Am 20.08. wurde die Löschgruppe Holweide um 11:55 Uhr zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr (FEUER2Y) in o.g. Strasse gerufen. Vor Ort wurde eine Rauchentwicklung festgestellt. Die Personen aus der Brandwohnung konnten sich vor Eintreffen retten. Durch die Kräfte der ersteintreffenden BF wurde eine Brandbekämpfung in einer Wohnung durchgeführt. Wir stellten den Sicherheitstrupp. Das Feuer war recht zügig gelöscht. Einsatzende war um 13:00 Uhr.
Wir waren mit sieben Kräften und dem LF HO1 im Einsatz.

Einsätze während 12h-Dienst als LF 9-3; Einsätze 38 & 39

Heute (13.08.) führte die Löschgruppe wieder einen 12h-Dienst auf der FW9 als LF 9-3 durch. Während des Dienstes fuhren wir zwei Einsätze.

 

Einsatz 38/16 PTÜR Ricarda-Huch-Str. Köln-Stammheim...
Gegen 14Uhr wurden wir zu unserem ersten Einsatz als LF9-3 alarmiert. Eine Person sollte sich hinter einer verschlossenen Tür befinden und eine Türöffnung durch uns nötig sein.
Jedoch wurden wir zusammen mit der DL9 auf der Anfahrt abbestellt, da der zuerst eingetroffene RTW 19-2 sich bereits Zugang zur Wohnung verschaffen konnte.

 

Einsatz 39/16 FEUER1 Bergisch-Gladbacher-Str. Köln-Holweide
Kurz vor Beendigung der gemeinsamen Ausbildung erklang der Alarmgong um kurz nach 16Uhr und wir wurden in unser primäres Einsatzgebiet nach Holweide alarmiert.
Ein durch die Anwohner festgestellter Brandgeruch im Keller eines Mehrfamilienhauses konnte zwar bei der Erkundung ebenfalls festgestellt, jedoch keine Ursache hierfür ausfindig gemacht werden. Nach der Lüftung des Keller war der Einsatz für alle Kräfte beendet.

FEUER1 Adalbert-Stifter-Straße Köln-Holweide Einsatz-Nr. 37

 

In der Nacht von Samstag zu Sonntag, den 24.07, wurden wir um 01:14Uhr mittels Voralarm in die o.g. Adresse alarmiert.
Vor Ort war Brandgeruch wahrnehmbar, jedoch kein Feuer zu erkennen.
Um in dem dahinter liegendem großen heideähnlichen Gebiet ein Böschungs-, Boden- oder ähnliches -Feuer auszuschließen, wurde eine weitläufige Erkundung mit sämtlichen Fahrzeugen durchgeführt, jedoch ohne Ergebnis....
Da hiernach auch kaum noch Rauch und Geruch wahrzunehmen war, wurde der Einsatz für alle Kräfte abgebrochen.
Wir waren mit unseren beiden LFs und 9 Kameraden im Einsatz.

 

FEUER1 Alte Wipperfürther Straße Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 36

Um 19:17 Uhr wurde die Löschgruppe zum vierten Mal an diesem Tag alarmiert. Diesmal ging es mittels Voralarm an die o.g. Adresse, vor Ort wurde eine unklare Rauchentwicklung in einem Bereich eines Dachstuhls gemeldet, als Auslöser konnte ein Defekt an einer Heizungsanlage ausgemacht werden. Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen!
Die Löschgruppe war mit dem LF HO 1 und 7 Kräften im Einsatz!

WASSER Honschaftsstraße Köln-Höhenhaus Einsatz-Nr. 35

Auf dem Weg zurück zur Unterkunft vom Einsatz 34 wurden wir von der Leitstelle zur Schule an der Honschaftsstraße alamiert. Wir unterstützten dort die Kräfte des HLF 9. Vor Ort war in einem großen Kellerraum Wasser eingedrungen, welches mittels Wassersauger und Wasserschieber beseitigt wurde.
Die Löschgruppe war mit 11 Kameraden ca 1,5 Stunden im Einsatz.

LAUBE Bergisch Gladbacher Straße Köln-Holweide Einsatz-Nr. 34

Nur knapp 3 Stunden nachdem der letzte Einsatz abgearbeitet war, wurden wir wiederholt zu einer brennenden Laube auf der Bergisch-Gladbacher-Straße alamiert. Diesen Einsatz konnten wir jedoch auf der Anfahrt abbrechen, da es sich um ein kleines Bodenfeuer handelte und das TLF der Feuerwache 9 bereits vor Ort war.

LAUBE Kochwiesenstr.  Köln-Holweide Einsatz-Nr. 33

Am 16.07. um 5:55 Uhr wurde die Löschgruppe zu einem Laubenbrand in der Kochwiesenstrasse gerufen. Auf Grund der weit sichtbaren Rauchentwicklung wurde noch auf der Anfahrt die Alarmstufe erhöht. Vor Ort stand eine große Laube im Vollbrand. Die Brandbekämpfung fand mit drei Trupps unter Atemschutz, von denen ein Trupp durch uns gestellt wurde, statt. Weiterhin wurde durch uns die Wasserversorgung aufgebaut. Die Löschgruppe war mit sieben Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz war um 8:30 Uhr beendet.

FEUER1 Neufelder Straße Köln-Holweide Einsatz-Nr. 32

Fast genau 24h nach dem letzten Einsatz wurde die Löschgruppe am 10.07. um 12:30 Uhr zu einem Brand alarmiert. Da das LF der Berufsfeuerwehr in einem anderen Einsatz gebunden war, traf das LF HO als 1. LF unmittelbar nach dem PTLF und der DLK der Berufsfeuerwehr ein. Vor Ort brannten Einrichtungsgegenstände auf einem Balkon. Durch die Löschgruppe wurde eine Brandbekämpfung zusammen mit den Kräften der BF über die Steckleiter durchgeführt. Eine Brandausbreitung in die Wohnung wurde verhindert. Die Löschgruppe war mit sieben Kräften und dem LF HO1 ca. 1h im Einsatz

AUTO1 Schlagbaumsweg Köln-Holweide Einsatz-Nr. 31

Am 09.07. um 17:30 Uhr wurde die Löschgruppe zu einem brennenden Fahrzeug alarmiert. Durch die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr wurde festgestellt, dass nur Unrat brannte. Wir konnten auf der Anfahrt abbrechen. Wir waren mit dem LF1 im Einsatz

FEUER1 Josef-Wirth-Straße Köln-Holweide Einsatz-Nr. 30

In der Nacht zu Mittwoch, den 06.07.2016, wurden wir um kurz nach 2Uhr mittels Voralarm zu einem Feuer in einer Wohnung im 2. OG alarmiert.
Durch die Kräfte der Feuerwache 9 wurde sich Zutritt zur Wohnung verschafft und vergessenes Essen auf dem Herd als Ursache der Rauchentwicklung entdeckt.

Wir waren mit beiden LFs und 9 Kameraden im Einsatz.

FEUER2Y Bergisch Gladbacher Straße Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 29

Am Abend des 28.06.2016 wurden wir gegen 19:50Uhr mittels Voralarm zu einem Feuer2 mit Menschenleben in Gefahr nach Buchheim alarmiert.
Eine Person sollte sich in einer verrauchten Wohnung aufhalten. Noch bevor wir ausgerückt sind wurden alle anrückenden Kräfte bis auf den Rettungsdienst abbestellt, da lediglich Essen auf dem Herd angebrannte.
Diese Ursache wird im kölner Feuerwehrjargon auch "Fleisch im Topf" genannt.

Wir waren mit 10 Kameraden im Einsatz.

FEUER1 Mülheimer Ring Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 28

Am 17.06. um 1:45 Uhr wurde die Löschgruppe nach Buchheim zum Mülheimer Ring alarmiert. Vor Ort hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Der Bereich wurde ohne Feststellung erkundet und alle Kräfte wurden schnell wieder Einsatzbereit.
Wir standen mit dem LF HO 1 und 5 Kameraden in Bereitstellung.

FEUER1 Bergisch Gladbacher Straße Köln-Holweide Einsatz-Nr. 27

Durch Passanten wurde am 14.06. gegen 1:20 Uhr eine Rauchentwicklung aus einem Ladenkokal gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich nur um eine Fehlfunktion einer Anti-Diebstahlanlage handelte, die das Lokal verrauchte. Wir waren mit dem LF1 und sieben Kameraden im Einsatz.

FEUER1 Arnsberger Straße Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 26

Die einsatzintensiven Tage halten an...
Am vierten Tag in Folge wurden wir am Sonntag, den 05.06.2016, während dem Besuch des Pfarrfestes, alarmiert.
Es wurde ein Feuer auf einem Balkon in der o.g. Straße gemeldet....
Es handelte sich jedoch nicht um ein Schadfeuer, sondern um entzündete Grillpaste. Somit war kein Eingreifen durch die Feuerwehr von Nöten.
Wir waren mit unserem LF HO 1 und 7 Kameraden im Einsatz.

Überörtliche Hilfeleistung Bonn-Mehlem Einsatz-Nr. 25

Am Samstagabend, den 04.06.2016 wurden Einheiten der Feuerwehr Köln und wir mit unserem LF 1, dem SW und dem FPA um 20:54 Uhr nach Bonn-Mehlem zur überörtlichen Hilfeleistung alarmiert.
Aufgrund eines extremen Regenfalls während eines Gewitters trat dort der Mehlemer Bach über die Ufer. Hierdurch wurden einige Wohngebäude unterspült. Gemeinsam mit der Einheit Rodenkirchen wurde mit dem Förderpumpenanhänger und den beiden übrigen baugle...ichen Pumpen aus Köln versucht, einen Bach umzuleiten, um einen weiteren Schaden an den Gebäuden zu verhindern. Insgesamt wurden sechs A-Druckleitungen über eine Strecke von je ca. 200m verlegt.
Durch die Kameraden der LG Esch wurden wir in der Nacht um drei Uhr abgelöst, sodass wir nach über 6h im Einsatz nach Hause konnten. Die Materialien und Pumpen wurden der Feuerwehr Bonn nach einer Einweisung vor Ort belassen, da der Einsatz dort mehrere Tage dauern wird.
Wir waren mit unserem LF HO1, dem SW HO und unserem Förderpumpenanhänger und 7 Kameraden im Einsatz.

WASSER Stadtgebiet Köln Einsatz-Nr. 21 - 24

Nachdem auch am gestrigen Freitag dem 03.06. wieder ein Gewitter über Köln zog, wurde auch die Löschgruppe Holweide zu folgenden Einsätzen alarmiert:

Einsatz 21/2016 WASSER 1 Freiligrathstraße, Lindenthal
Diesen Einsatz konnten wir auf der Anfahrt abbrechen.

...

Einsatz 22/2016 WASSER1 Uniklinik Köln
In einem Gebäude des Uniklinikums Köln war ein Aufzugschacht vollgelaufen, der Aufzug wurde stillgelegt und eine Fachfirma beauftragt.

Einsatz 23/2016 WASSER1 Berrenratherstraße, Sülz

Vor Ort fanden wir eine geringe Menge Wasser in einem Kellerraum vor, diese wurde mit Hilfe eines Wasserstaubsaugers entfernt.

Einsatz 24/2016 WASSER1 Lotharstraße, Sülz

Das gemeldete Wasser im Keller war bereits wieder abgeflossen, somit kein Eingreifen durch die Feuerwehr mehr nötig.

Gegen 2 Uhr war die Löschgruppe wieder einsatzbereit im Gerätehaus.
Die Löschgruppe war mit dem LF HO1, dem SW HO sowie dem Pumpenanhänger und 11 Kameraden im Einsatz.

HILFE Hamminkeln, Kreis Wesel Einsatz-Nr. 20

Am Donnerstag, den 02.06.2016, wurden wir um 12:30Uhr im Rahmen des 3. Bereitschaft der Bezirksregierung Köln mit unserer Löschwasserkompenente - bestehend aus LF HO1, dem SW HO und unserem Förderpumpenanhänger - zur überörtlichen Hilfeleistung in den Kreis Wesel nach Hamminkeln alarmiert.
Nach der Zusammenkunft aller Fahrzeuge und Kräfte der 3. Bereitschaft (besteht aus den Feuerwehren aus Köln und dem Rhein-Er...ft-Kreis) in Bedburg und gemeinsamer Kolonnenfahrt nach Dinslaken in den ersten Bereitstellungsraum in die dortige Feuerwache, ging es für uns alle weiter nach Hamminkeln. Dort standen durch die über die Ufer getretene Issel unzählige Felder, Wiesen und Grundstücke unter Wasser.
Zusammen wurde mittels Sandsäcken ein Deich gebaut bzw. verstärkt, um das weitere Überfluten eines Bauernhofes zu unterbinden. Diese Maßnahme erreichte nicht komplett die gewünschte Wirkung.
Kurz nach 2 Uhr in der Nacht kam der Abmarschbefehl und alle Kräfte fuhren müde gen Heimat.
Nachdem unser Pumpenanhänger wieder zur FW5 gebracht war, die Fahrzeuge gereinigt und bestückt waren, beendeten wir den Einsatz gegen 5 Uhr am Morgen nach über 16,5 Stunden.
Wir waren mit den o.g. Fahrzeugen und 9 Kameraden im Einsatz.

WASSER Stadtgebiet Köln Einsatz-Nr. 17-19

Aufgrund eines starken Gewitters im Kölner Süden sind am gestrigen Freitag, den 27.05.2016, viele Einsätze für die Feuerwehr Köln angefallen. Auch wir wurden zu drei Einsätzen alarmiert:

Einsatz 17/2016 WASSER1 Heisterbachstraße Köln-Klettenberg
Um 20:55Uhr wurden wir zu einem vollgelaufenen Keller nach Köln-Klettenberg alarmiert. Das Wasser sollte dort knietief im Keller stehen. Bis wir wegen der langen Anfahrtswege dort ankamen, war das Wasser von alleine schon wieder abgeflossen und somit kein Tätigwerden von Nöten.

Einsatz 18/2016 LW-Ergänz Fort VI Köln-Lindenthal
Im Anschluss um 21:44Uhr wurden wir zu einem Folgeeinsatz in das Fort VI nach Köln-Lindenthal alarmiert. Da die Lage vor Ort schon von anderen Kräften der Feuerwehr erkundet worden ist, wurden wir mit unserer Sonderkompenente, der Löschwasser-Ergänzungkomponente (LW-Ergänz), nachgefordert. Diese besteht eigentlich aus unserem LF16Ts (LF HO2), dem SW und dem Förderpumpenanhänger. Da sich unser LF2 wegen einigen Schäden momentan in der Reparatur befindet, diente das LF1 als guter Ersatz.
Von den umliegenden Sportplätzen strömten Wassermassen über eine leicht abfallende Straße in den Vorhof des Forts. Dieser stand teilweise bis zu 50cm unter Wasser. Beim Aufbau der A-Leitung und den Saugleitungen für den Pumpenanhänger wurden wir von den Kameraden der Feuerwehr Köln Löschgruppe Widdersdorf tatkräftig unterstützt. Nachdem der Anhänger in Betrieb war, rückten die LG Wi ab und wir hielten die Stellung. Der GW-L 5 brachte uns noch weitere Tauchpumpen, mit deren Hilfe wir das Wasser fast vollständig beseitigen konnten.
Noch während des Aufräumens wurden wir mit dem GW-L5 zusammen an eine weitere Einsatzstelle alarmiert.

Einsatz 19/2016 WASSER/LW-Ergänz Kinderuniklinik Gleueler Str. Köln-Lindenthal
In der Kölner Uniklinik war ein Versorgungskellergang mit Wasser vollgelaufen. Aufgrund der größe der Schadensstelle und der Unmenge an Wasser wurden viele Einheiten der Feuerwehr zu dieser Einsatzstelle, neben der Werkfeuerwehr der Uniklinik, alarmiert.
Auch wir wurden um 01:03Uhr dorthin zur Unterstützung gerufen. Wir stellten unsere tragbaren Pumpen, Generator und Schlaumaterial zur Verfügung. Nachdem der Wasserstand deutlich gesunken ist, konnten wir gegen halb 4 wieder einrücken.
Nach der Reinigung der Gerätschaften und den Fahrzeugen war der einsatzreiche Abend um 04:30 Uhr für uns beendet.

Wir waren mit 10 Kameraden mit dem LF HO1, dem SW und dem Pumpenanhänger über 7,5 Stunden im Einsatz.
Zeitgleich unterstützte ein Kamerad die Leitstelle im Rahmen des Führungsdienstes FF.

Kleine Anekdote:
In dieser einsatzreichen Nacht hatte unsere frisch angeschaffte kleine Festzeltgarnitur ihren ersten Einsatz. Diese ist auf unserem LF HO1 verlastet und wurde für lange Einsatzstellen beschafft. Somit konnten wir uns zum Essen und für eine kurze Pause auch angemessen hinsetzen.
Ebenso diente sie gestern an der Uniklinik für eine Besprechung der Einsatzleitung mit den Gruppenführern.
Ihren ersten Einsatz hat sie somit mit voller Bravour gemeistert

FEUER1 Wilhelm-David-Str., Köln-Holweide Einsatz-Nr. 16

Am 01.Mai um 13:16Uhr wurde der Leistelle ein ausgelöster Heimrauchmelder in einem Einfamilienhaus gemeldet und die Kräfte gemäß dem Alarmstichwort Feuer1 alarmiert. Wir standen an der Einsatzstelle kurz in Bereitstellung, bis die Erkundung durch den Löschzug 9 keine Anzeichen für ein Feuer ergab.
Wir waren mit dem LF HO 1 und 4 Kameraden im Einsatz.

FEUER1 Dellbrücker Str., Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 15

Am 20.04 um 23:01Uhr wurde die Löschgruppe mittels Voralarm zu einem gemeldeten Feuer in einem Friseursalon alarmiert.
Diese Lage bestätigte sich bei Ankunft, da der Salon deutlich verraucht war.
Die Trupps des LF8 und 9 bekämpften den Brandherd, welcher im Heizungskeller des Gebäudes lag. Dieser Raum brannte vollkommen aus und der Rauch breitete sich im Gebäude aus. Unser Angriffstrupp des LF HO1 kontrollierte den Treppenraum... des Wohnhauses auf Verrauchung. Ebenso stellten wir den Sicherheitstrupp.
Nach knapp 1,5h war der Einsatz für alle Kräfte beendet.
Wir waren mit unseren beiden Löschgruppenfahrzeugen und 11 Kameraden im Einsatz.

FEUER1 Bergisch-Gladbacher-Straße, Köln-Holweide Einsatz-Nr. 14

Am 17.04 um 18:06Uhr wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung hinter einem Haus mittels Voralarm alarmiert. Die Meldung stellte sich als Grillfeuer heraus, weshalb alle eingesetzten Kräfte schnell wieder einsatzbereit waren.
Wir waren mit dem LF HO 1 und 9 Kameraden im Einsatz.

FEUER1 Bergisch-Gladbacher-Straße, Köln-Holweide Einsatz-Nr. 13

Am frühen Samstagmorgen, den 09 April, wurde die Löschgruppe um 9:37 Uhr zur Bergisch Gladbacher Strasse alarmiert. Vor Ort trafen wir als erstes LF an der betroffenen Wohnung ein.
Der Angriffstrupp ging zur Kontrolle mit einem Hydrofix in die Wohnung vor, da der Anwohner das Feuer bereits selber gelöscht hatte. Vor Ort hat eine Herdanschlussdose geschmort, der Strom wurde abgestellt und wir kontrollierten den Bereich mit einer Wärmebildkamera. Die Einsatzkräfte waren schnell wieder einsatzbereit.
Neben dem Löschzug 9 und dem LF 8 waren wir mit dem LF HO 1 und 4 Kameraden im Einsatz.

WACHBESETZUNG Gerätehaus, Köln-Holweide Einsatz-Nr. 12

Am frühen Morgen des 06.04. gegen 05:15 Uhr wurden wir zur Besetzung der Feuerwache 9 alarmiert. Die Kräfte der Fw9 waren bei einem grösseren Laubenbrand in Ostheim längerfristig gebunden.
Die dreistündige Besetzung verlief ohne weitere Einsätze.
Wir waren mit dem LF HO1 als LF9-3 mit 9 Kameraden im Einsatz.

FEUER1 Hochmeisterstraße, Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 11

Mittels Voralarm wurde die Löschgruppe am Abend des 04.04. um 22:08 Uhr in die oben genannte Straße nach Köln Buchheim alarmiert.
Ein Anwohner hatte die Leitstelle der Feuerwehr Köln über eine unklare Rauchentwicklung im Bereich des Dachstuhls eines Mehrfamilienhauses informiert, vor Ort stellte sich heraus, dass die Bewohner einer Wohnung gerade ihren Grill auf dem Balkon anzündeten und daher der Rauch zu sehen war.
Die Löschgruppe war mit dem LF HO 1 und 10 Kameraden im Einsatz.

 

FEUER1 Hochmeisterstraße, Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 11

Mittels Voralarm wurde die Löschgruppe am Abend des 04.04. um 22:08 Uhr in die oben genannte Straße nach Köln Buchheim alarmiert.
Ein Anwohner hatte die Leitstelle der Feuerwehr Köln über eine unklare Rauchentwicklung im Bereich des Dachstuhls eines Mehrfamilienhauses informiert, vor Ort stellte sich heraus, dass die Bewohner einer Wohnung gerade ihren Grill auf dem Balkon anzündeten und daher der Rauch zu sehen war.
Die Löschgruppe war mit dem LF HO 1 und 10 Kameraden im Einsatz.

 

VORALARM Im Leimfeld, Köln-Buchheim Einsatz-Nr. 10

Am 02.04. um 11:46 Uhr wurde die Löschgruppe mittels Voralarm nach Köln Buchheim alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um angebranntes Essen handelte und dadurch die Wohnung stark verraucht war. Durch das LF 9 wurden die Belüftungsarbeiten durchgeführt und die Löschgruppe konnte wieder einrücken....
Wir waren mit dem LF HO 1 und 8 Kameraden im Einsatz.

 

STURM1 Stadtgebiet Köln Einsatz-Nr. 3 und 4

Einsatz 3/2016 Sturm 1 16:03 Uhr Mülheimer Zubringer (zusammen mit der LG Strunden)

Vor Ort lag ein Baum auf der Fahrbahn, dieser wurde durch die Besatzung des LF ST 1 beseitigt und die Löschgruppe Holweide war wieder frei für den nächsten Einsatz.

Einsatz 4/2016 Sturm 1 17:04 Uhr Lippeweg Höhenhaus

Vor Ort drohte ein Baum umzustürzen, die Straße wurde abgesperrt und eine Drehleiter zur Einsatzstelle nachbestellt, da alle Drehleitern wegen des hohen Einsatzaufkommens gebunden waren kam nach einer längeren Wartezeit die DL 5 zum Einsatz, mit Hilfe des Rüstwagens und der Drehleiter wurde der Baum abgetragen und an die Seite gelegt. Die Löschgruppe Holweide war mit dem LF HO 1 gegen 20:45 Uhr wieder Einsatzbereit im Gerätehaus.

Im Einsatz war das LF HO 1 mit 6 Kameraden.

 

FEUER2Y Gernsheimer Str., K.-Ostheim, Einsatz-Nr. 2

Alarmierungszeit 01:17 Uhr, 01.01.2016

Im Einsatz LF 9-3

Weitere Details folgen

 

SFEU1 Eduard-Heis-Str., K.-Flittard, Einsatz-Nr. 1

Alarmierungszeit 00:05 Uhr am 01.01.2016. Im Einsatz LF 9-3.

Weitere Details folgen

 

Letzte Einsätze